Am Bohnenkamp

Im Süden von Wittstock befindet sich das Wohngebiet „Am Bohnekamp“. Es entstand in den Jahren 1978 bis 1981.

Die Wohnungen, die sich hier befinden haben sind 1-Raum bis 5-Raum Wohnungen und haben zum größten Teil innenliegende Bäder. Trotz der „Randlage“ ist das Stadtzentrum nur wenige Gehminuten entfernt und umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten finden sich direkt am Wohngebiet. Durch die leicht erhöhte Lage bietet sich ein schöner Ausblick auf Wittstock.

Alle Objekte sind teilsaniert und 1999 wurde mit der Sanierung der Bäder, Elektroanlagen und Balkone begonnen. Auf Wunsch nehmen wir Grundrissveränderungen in den Wohnungen vor, z.B. eine Vergrößerung des Wohnzimmers oder die Zusammenlegung zweier kleiner Kinderzimmer zu einem größeren Zimmer, wobei ebenso ein begehbarer Schrank oder ein kleiner Hauswirtschaftsraum entstehen kann.

Innerhalb der Bohnekampsiedlung wurde auf der Freifläche hinter den Gebäuden Polthierstraße 1-8 und Steinstraße 19-22 eine gemütliche Grünanlage gestaltet. Bänke laden ein, in Ruhe zu entspannen und ein Pavillon bietet den Bewohnern gute Möglichkeiten an sommerlichen Abenden gemeinsam zu plauschen oder zu grillen. Der großzügig angelegte Kinderspielplatz ist umzäunt und wird 2017 mit weiteren Spielgeräten ausgestattet und bietet so für die „Kleinen“ noch mehr Möglichkeiten sich auszutoben.

Die Kaltmieten in den Wohnungen „Am Bohnekamp“ belaufen sich je nach Ausstattungsgrad der Wohnung zwischen 3,35 €/m² und 4,75 €/m². In der Steinstraße 1-4, die mit Aufzügen ausgestattet ist, die zwischen den Etagen halten, beträgt die Kaltmiete 4,75 €/m².

Die Dr. Wilhelm-Polthier-Oberschule befindet sich direkt im Wohngebiet, Kindertagesstätten befinden sich im Stadtzentrum bzw. im Norden von Wittstock.